Interaktive Karte »

Veranstaltungen

MUSEO DELLA FINE DELLA GUERRA – Dongo

Eine Multimedia-Geschichte, die ein Netz aus Erinnerungen und Erzählungen handelt: Das Museum befindet sich im Erdgeschoss des historischen Palazzo Manzi entfernt.

Klicken Sie hier!

PALAZZO MANZI – Dongo

Sala d'oro - DongoErbaut zwischen dem zweiten und dritten Jahrzehnt des Jahres 1800, geschenkt der Gemeinde von Giuseppina Manzi im Jahre 1937. Von grossem Interesse: der goldene Saal, in perfektem Stil der Neoklassik, mit Fresken von Lavelli; die Bibliothek, mit über 4.000 Büchern aus der Sammlung von Manzi; die Kapelle, “Cappella dell’Immacolata” ( wurde renoviert ). Sie beherbergt im Erdgeschoss das Museum “Museo della fine della guerra”, im 1. Stock die moderne öffentliche Bibliothek mit 14.000 Büchern ( Computerkatalog ) mit Zeitungsaus-schnitten über das Gebiet “Alto Lago” ( ab 1994 ).

CHIESA DI S. STEFANO – Dongo

Wieder aufgebaut in den ersten Jahrzehnten des Chiesa di S. Stefano - Dongo17. Jahrhunderts auf einer ehemaligen Volkskirche aus dem 12. Jahrhundert, eine der ältesten der Diozöse Como. Im grandiosen Gebäudeinnern sind Fresken aus dem 17. Jahrhundert von Carlo Scotti und Giulio Quaglio, ein Taufbrunnen aus dem 14. Jh. und Kostbarkeiten aus dem 16. Jh., auch wichtige Statuen aus Stuck aus dem 17. Jh. von Stefano Salterio.

CHIESA DI S. MARIA IN MARTINICO – Dongo

Chiesa di S. Maria in Martinico - DongoRomanische Kirche, erbaut zwischen dem 11. und 12. Jahrhundert, teilweise restauriert anfangs dieses Jahrhunderts ( Glocke und apsis ). Interessant die typische Häuserfassade und der antike Eingang mit einem mächtigen Löwen auf der linken Seite. Das Innere ist schmucklos, aber von grosser Bedeutung. An den Wänden sind gerahmte Stukkaturen aus dem 16. Jh. von Gian Mauro della Rovere, genannt der Flame ( Fiamminghino ).

SANTUARIO E CONVENTO MADONNA DELLE LACRIME – Dongo

Erbaut zwischen 1500 und 1600, als Dank an die Santuario della Madonna delle Lacrime - DongoJungfrau Maria für das Wunder der Tränen, geschehen 1553. Das bewundernswerte Innere beinhaltet das antike Freskengemälde der “Madonna delle Lacrime”, ein schätzenswertes Bild von Gerolamo Cuttica da Premana. Holzstatuen in Lebensgrösse zieren die zwei seitlich Kapellen – “das letzte Abendmahl” und “die Kreuzigung” – Arbeiten von Diego Giurati. Im Kloster sind Freskengemälde mit Szenen aus dem Leben des “S. Francesco”. Im oberen Stockwerk befindet sich eine Bibliothek mit über 20.000 Büchern, teilweis aus dem 15. Jahrhundert.

CHIESA DI S. GOTTARDO – Dongo

Chiesa di S. Gottardo - DongoErbaut in der zweiten Hälfte des Jahres 1600 mit wunderschöner Aussicht ( Panorama ). Im achtseitigen Inner befindet sich der sehenswerte Altar von Giacomo Berbelli.

 

CHIESA DI S. EUFEMIA

Als “Chiesa del Castello” wurde sie im 15. Jh. auf S. Eufemiadem Ausläufer, der Musso von Dongo trennt, erbaut. Von Dongo über Barbignano entlangs des Vita Parcours hat man eine herrliche Aussicht über den ganzen Altolago.

 

VILLA CARLOTTA:MUSEUM UND BOTANISCHER GARTEN – Tremezzo

Villa Carlotta - TremezzoEines der berühmtesten Werke des Comer Sees, einem einzigartigen Ort, wo Menschen arbeiten erfolgreich mit der Natur integriert. Der Park der Villa Carlotta ist berühmt für die bunten Frühling blühende Rhododendren und Azaleen in mehr als 150 Sorten, aber die Besucher können interessante Ideen zu jeder Zeit des Jahres zwischen den Hecken von Kamelien, Pergolen Zitrusbäumen, Pflanzen und Essenzen finden aus der ganzen welt.

Klicken Sie hier!

VILLA DEL BALBIANELLO – Lenno

Die Villa befindet sich auf der Spitze der Villa del Balbianello - LennoHalbinsel von Lavedo, einem bewaldeten Dreieck, das in den See ragt befindet, umarmt eine weite Landschaft. Von hier aus genießen Sie einen herrlichen Blick. Eine Schlüsselrolle wird durch den Garten gespielt. Seine Struktur Reihen unbedingt folgen dem Trend der felsigen Gelände mit Wiesen durch Hecken von Lorbeer und Buchsbaum im Wechsel mit Girlanden aus Efeu begrenzt. Jedes Detail ist in Abhängigkeit von den See und die Landschaft untersucht.

Klicken Sie hier!

I GIARDINI DI VILLA MELZI – Bellagio

Villa Melzi -BellagioDie Gärten der Villa Melzi erstrecken sich entlang des Comer Sees. Harmonisch fügen sie sich in die hügelige Landschaft der Halbinsel Bellagio ein, wo sich der Comer See (auch Lario genannt) in zwei Arme teilt. Im Inneren der Anlage befinden sich Villa, Kapelle und die Orangerie, die heute als historisches Museum dient. Die in neo-klassizistischem Stil gehaltenen Gebäude wurden zum nationalen Denkmal erklärt.

Klicken Sie hier!

PARCO DI VILLA SERBELLONI – Bellagio

Juwel der alten Geschichte, der Park der Villa Villa Serbelloni - BellagioSerbelloni erweitert die steilen Landzunge, die die beiden Zweige des Sees trennt. Die Gärten sind ein faszinierendes Labyrinth von Gängen durch einheimische Vegetation und exotischen und mit Terrassen, Statuen und künstlichen Höhlen geschmückt umgeben. Auf dem Weg vom Turm des Bellagio klettert auf den Gipfel des Vorgebirges, wird der Besucher auch in der Lage, einen herrlichen Blick auf die Mitte des Sees zu genießen, mit den drei Zweigen der See und die Alpen.

Klicken Sie hier!

PALAZZO GALLIO – Gravedona ed Uniti

Palazzo Gallio - Gravedona ed UnitiDie geschichtlichen Ereignisse unseres Territoriums haben als einen der Hauptzeugen den Gallio-Palast. Er wurde in der zweiten Haelfte des 16. Jh. fuer den comasker Kardinal Tolomeo Gallio erbaut, als dieser Lehnsherr der Tre Pievi ( pfarrsprengel ) wurde. Dominierend sind seine vier rechteckigen Tuerme und der elegante Bogengang, sowie die malerische Bucht von Gravedona ed Uniti. Heute ist der Palast Verwaltungssitz der Comunità Montana.

Klicken Sie hier!

FEUERWERKE

Im Sommer gibt es viele Parteien, die alle mit der Fuochi d'artificio - Gravedona ed UnitiNase zu halten, um die fantastische Feuerwerk zu sehen. Verpassen Sie nicht den Termin des 14. August in Gravesend und Staaten, in denen neben dem Feuerwerk, können Sie die Parade der geschmückten Boote zu bewundern.

 

 

LINKS:

Vergessen Sie nicht, zu gehen und besuchen Sie unsere Facebook-Seite! Klicken Sie hier!